• Studieren ohne Abitur

Studieren ohne Abitur

Ist es möglich, an einer Uni oder Fachhochschule zu studieren, ohne Abitur zu haben? Die klare Antwort auf diese Frage lautet: Ja! Doch wie stellt man es an? Hier wird es nun ein wenig komplizierter. Die Zugangsvoraussetzungen für die einzelnen Hochschulen und Fachrichtungen sind - da Bildungspolitik Sache der Länder ist - in jedem Bundesland und teilweise auch von Hochschule zu Hochschule unterschiedlich. Wie der begehrte Platz für den Wunschstudiengang zu erreichen ist, kann also nicht allgemein beantwortet werden. Als typische Voraussetzungen finden sich in den meisten Ländern:

1) Ausbildung/ Berufserfahrung

Zahlreiche Landesgesetzgeber legen bestimmte Ausbildungen oder Abschlüsse fest, die zum Hochschulzugang berechtigen. Bestimmte Abschlüsse, wie beispielsweise "Meister" oder "Staatlich geprüfter Techniker", eröffnen teilweise die Möglichkeit des Studiums für alle möglichen Fachrichtungen, ohne das eine inhaltliche Verknüpfung zur beruflichen Ausbildung erforderlich ist. Bei einer abgeschlossenen Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf ist die Zulassung dagegen auf fachlich verwandte Studienfächer beschränkt. Je nach Bundesland reicht der Nachweis der entsprechenden Qualifikation, oftmals werden jedoch zusätzlich einige Jahre Berufserfahrung verlangt.

2) Spezielle Zugangsprüfungen

Vor allem Anbieter von Fernstudiengängen wie beispielsweise die Fernuniversität Hagen oder die SGD in Darmstadt, aber auch reguläre Hochschulen ermöglichen die Aufnahme eines Studiums nach Bestehen bestimmter Zugangsprüfungen, die entweder vom Bundesland oder der Hochschule festgelegt werden. Denkbar sind schriftliche Tests oder Klausuren, aber auch mündliche Auswahlgespräche.

3) Sonstiges

Die Bandbreite der Zugangsvoraussetzungen ist groß; zu nennen ist noch das Modell eines Probestudiums, d.h. das man das Studium an der Hochschule sozusagen "unter Vorbehalt" beginnt und mit dem Erreichen bestimmter Studienziele nach 2 oder 4 Semestern nachträglich seine Eignung zum Studium unter Beweis stellt. Weiterhin gibt es in manchen Bundesländern, beispielsweise in Niedersachsen, Klauseln in den Hochschulgesetzen, wonach die Hochschule im Einzelfall, wenn sie die Eignung für ein Studium als gegeben ansieht, auch gänzlich ohne Nachweise Bewerber zum Studium zulassen kann.

 

Studieren an der Wilhelm Büchner Hochschule - private Fernhochschule Darmstadt. Hier können Sie zwischen fünf Fachrichtungen wählen.

  • Informatik - Technische Informatik, Medieninformatik, Wirtschaftsinformatik
  • Mechatronik - Bachelor und Master
  • Maschinenbau - nur Bachelor
  • Elektrotechnik - Bachelor Elektro- und Informationstechnik
  • Wirtschaft und Technologiemanagement
Die einzelnen Fachrichtungen unterscheiden sich nochmal je nach Studiengang, entweder Bachelor oder Master. Fordern Sie hier kostenlos und unverbindlich das aktuelle Studienhandbuch an.

Fernstudium ohne Abitur